ZUR KÖRPERARBEIT

Es handelt sich um eine Arbeit am Pulssystem der Gehirn- und Rückenmarksflüssigkeit. Hier entsteht ein Rhythmus durch die Bewegung der Cerebrospinalflüssigkeit (auch Liquor genannt), die unser Gehirn und Rückenmark nährt und schützt.
Diese Flüssigkeit bewegt sich in einem System von Membranen, die sich vom Schädel (Cranium) durch die Wirbelsäule bis zum Kreuzbein (Sacrum) hin ausdehnen.

Der Craniosacrale Rhythmus ist am ganzen Körper subtil spürbar. Die Anwendung erfolgt durch achtsame, sehr sanfte und gezielte Berührung mit den Händen.

Durch feinfühlige, sehr genaue und tiefgehende Arbeit an den Schädelknochen, der Wirbelsäule, den Membranen und dem Bindegewebe (Faszien) werden Behinderungen des Systems aufgelöst.

Die SELBSTHEILUNGSKRÄFTE des Körpers werden angeregt.

Feine Spontanbewegungen geschehen, die alten Erinnerungen und Krankheitsmustern erlauben, sich aus dem Zellgedächtnis zu lösen.

Es kommt zudem zu tiefer Entspannung und innerer Balance. Der gesamte Organismus kann sich so regenerieren und wirkliche Heilung kann von Innen her geschehen.